Sadistische Domina

Extrem sadistische Domina BDSM

Alle Artikel, die mit "Demütigen" markiert sind

Ich will keine halben Sachen. Ich will keine Sklaven in meiner Nähe, die es nicht 100-prozentig ernst meinen. Ich kann keinen gebrauchen, der nicht zuverlässig und spendabel, der nicht unterwürfig und masochistisch veranlagt ist. Ich brauche niemanden, der sich seines Standes und seinen Aufgaben nicht sicher ist. Mir nur mit halbherziger Lust zu dienen kann ich auf den Tod nicht ausstehen. Also versuche es gar nicht erst, mit mir den Herrin/Sklaven-Tanz zu tanzen, wenn Du nicht weißt, wie Du ihn tanzen musst.


Ich weiß, dass Du Loser schwach wirst, wenn Du eine Lady wie mich in einem extrem sexy Outfit siehst. Ich weiß, dass Du alles tun wirst, was ich von Dir verlange. Du wirst mir zahlen, was ich will, denn Du kannst mir nicht widerstehen. Es ist so einfach, Dich auszunutzen. Aber es macht auch Spaß. Und ganz ehrlich: ich werde sogar ein bisschen feucht bei Gedanken daran, wie sehr Du mich begehrst, weil ich weiß, dass Du mich niemals haben wirst. Niemals! Und trotzdem wirst Du Scheiße fressen, wenn ich es Dir sage.


Was bist Du doch für ein kleiner Loser! Wenn Frauen wie ich Männer wie Dich sehen, dann wird uns nur noch schlecht. Ihr habt verschämt Euren kleinen Schwanz in der Hand und fummelt linkisch daran herum. Aber weißt Du was? Wir Frauen stehen auf echte Kerle, Männer mit einem großen Gehänge, auf dicke, pralle Schwänze. Du wirst uns also nie beeindrucken können. Wir werden Dich nie haben wollen und niemals freiwillig ranlassen. Sieh es einfach ein, Du Opfer. Dein Schwanz ist zu klein.


Lady Blackdiamoond bestellt ihren Fußlecker Sklaven zu sich und lässt den nackten, erbärmlichen Hund vor ihr niederknien, während sie sich ausgiebig ihrem Handy widmet. Aber er soll bloß nicht denken, dass er seine Arbeit deswegen schleifen lassen kann! Wer Blackdiamoond kennt, weiß, wie unglaublich brutal ihre Strafen ausfallen. Und wir reden hier von der harten Sorte von Strafen. Also wehe dem Verlierer, der ihre Füße nicht zu ihrer vollsten Zufriedenheit leckt. Schafft dieser Hund das, während er eiskalt ignoriert wird?


Es macht richtig Spaß dabei zuzusehen, wie die arme Wurst von seiner Herrin Madame Marissa fertiggemacht wird! Denn Marissa ist herrlich frech und fordert den Loser immer wieder aufs Neue heraus, der sein Glück schon gar nicht mehr fassen kann, Haha! Heute bekommt er die volle Dröhnung für seine Geruchsnerven und feierlich Madame Marissa's stinkigste und älteste Sneaker aufs Gesicht gepresst, deren Duft er tief inhalieren muss. Aber das Schöne ist - Madame Marissa hat noch eine erniedrigende Idee in Petto!!


Miss Jackson hat sich einen wunderbaren Hintern antrainiert, nur um ihren Mann noch besser demütigen zu können. Der Kerl kennt das schon, und seine Bestrafungen hören einfach niemals auf! Miss Jackson setzt ihren dicken Stringarsch mitten auf sein Gesicht und wippt ein bisschen auf und ab. Aber er braucht sich garnicht vorzustellen, dass er in den nächsten Minuten frei kommt oder Frischluft kriegt. Hier wird das harte Zeug geschnüffelt, Kerl! Unter ihr gibt es kein Entkommen!


Miss Tiffany ist nicht gerade scheu wenn es darum geht, Loser einzuladen, die eine private Session mit ihr haben möchten. Doch vermutlich läuft diese nicht ganz so ab, wie sie es sich wünschen... Während sie ihr Bein ausstreckt, direkt mit den Zehen vor seinem Gesicht, schmiegt sie sich fest an ihren Freund. DAS ist ein richtiger Mann! Der kniende Loser auf dem Boden darf lediglich ihre verschwitzten Füße küssen - während ihr Freund ihre Lippen bekommt...!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive